2012

Cabaret

Buch von Joe Masteroff

nach dem Stück "Ich bin eine Kamera" von John von Druten und Erzählungen von Christopher Isherwood

Gesangstexte Fred Ebb

Musik John Kander

Deutsch Robert Gilbert
in der reduzierten Orchesterfassung von Chris Walker

 

20.09.2012 Premiere

21.09.2012 2. Aufführung

22.09.2012 3. Aufführung

23.09.2012 4. Aufführung 

27.09.2012 5. Aufführung

28.09.2012 6. Aufführung

29.09.2012 7. Aufführung

30.09.2012 8. Aufführung

Cabaret

Willkommen, bienvenue, welcome!

 

Der junge, amerikanische Schriftsteller Clifford Bradshaw kommt am Silvesterabend1929 nach Berlin um seinen Roman zu schreiben. Seine erste Bekanntschaft ist Ernst Ludwig, der ihm zu einer Unterkunft verhilft und ihm vom berüchtigten Nachtleben Berlins erzählt. Im legendären
Kit Kat Klub trifft Cliff die extraordinäre Sally Bowles.
Spontan zieht sie bei ihm ein und sie verleben eine einmalig, himmlische Zeit. Beide verlieben sich Hals über Kopf. Doch die große Liebe steht unter keinem guten Stern.
Die Nationalsozialisten werden immer mächtiger im Land, was auch die Vermieterin Fräulein Schneider und der
jüdische Obsthändler Herr Schultz nicht ignorieren können. Sally jedoch begreift den Ernst der Lage nicht und setzt so alles auf‘s Spiel.
Das Stück wird dabei ständig durch den Conférencier des
Kit Kat Klubs kommentiert. Er ist derjenige, der die Fäden in der Hand hat, der die Moral repräsentiert und mit offener Hose auf der Bühnen steht, weil er weiß:
„Alles egal! Wir gehen ohnehin bald alle unter!“

Besetzung



Conférencier: Dietmar Kruppert
Sally Bowles: Katharina Scherer
Cliff Bradshaw: Karsten Lehmann
Ernst Ludwig: Manuel Thielen

Fräulein Schneider: Elena Lorscheid
Fräulein Kost: Celina Rütz
Herr Schultz: Stephan Vanecek 

 

Cabaret-Girls              

Rosie: Hannah Schabio     
Lulu: Lena Jacobi         
Inge: Marco Kimmlingen   
Frenchie: Susanne Himbert    
Fritzi: Angelika Bucks
Helga: Nosara Butterbach

 

Cabaret-Boys

Bobby: Jonathan Ganz

Viktor: Sandro Mariotti

Hans: Christoph Geißler

Max: Christopher Döpp

 

Ensemble
Lisa Bernardy, Carolin Breit, Barbara Daum, Jelena Gillich, Viktoria Hamm, Carolin Heid, Sonja Kappel, Lena Kasper, Viktoria Kisegi, Sarah Klasen, Ronja Köhnen, Johanna Laude, Gilda Orban, Hannah Schares, Maike Schwall, Lorenz Bier-Schorr

 

Das Tufa-Orchester

Pia Langer: Klarinette

Thomas Desch: Tenorsaxophon / Klarinette

Roby Glod: Baritonsaxophon / Altsaxophon

Markus Stoll: Trompete

Anne Kröninger: Posaune

Julian Langer: Bass

David Eckes: Schagzeug

Dominik Nieß: Keyboard

 

Licht: Günther Moske

Ton: Markus Olk, Frank Langen

Maske: Eireen Bidinger, Elena Lorscheid, Olivia Kaut, Johanna Laude, Carolin Heid

Plakat: Markus Becken

Bühnenbau: Philipp Scherer

Kostümbild: Stephan Vanecek

 

Choreografie: Angelika Bucks

Vocal-Coach: Kathatina Scherer

Musikalische Leitung: Dominik Nieß

Regie: Stephan Vanecek



Eindrücke von unserem Werbeauftritt auf dem Petrisberg

Aktuelles

Das Tufa-Musical 2018

 

Wir bedanken uns für

14 grandiose Vorstellungen bei unserem Publikum.

Foto: Elisabeth Vanecek

SUNSET BOULEVARD

Das Tufa-Musical 2017

Foto: Elisabeth Vanecek

VERGANGENE PROJEKTE

Foto: Elisabeth Vanecek